Rundreise Kenya – Horseback Safari Kenya

  • Ab / bis Nairobi
  • Min. 5 / Max. 10 Personen
  • Englisch

Die Masai Mara auf dem Rücken eines feurigen Pferdes erkunden
Durch wunderschöne Landschaften reiten
Während der Migration mit den Zebras und Gnus um die Wette reiten (August–Oktober)
Abends um das Lagerfeuer sitzen und den Geräuschen der Nacht lauschen

  1. Flussüberquerung
  2. Begegnung mit einer Giraffe
  3. Begegnung mit einem Löwen
  4. Begegnung mit einem Löwen
  5. Begegnung mit einem Elefanten
  6. Begegnung mit Büffeln
  7. Begegnung mit Gnus
  8. Flussüberquerung
  9. Sonnenuntergang
  10. Camp

Karte

Preise Rundreise Kenya – Horseback Safari Kenya

Die unten aufgeführten Preise sind Richtpreise. Mit einem Klick auf «PREISANFRAGE» und den nachfolgenden Angaben Ihrer entsprechenden Reisedetail-Wünschen, werden Sie von uns in Kürze ein auf Sie massgeschneidertes Angebot erhalten oder von unseren Afrika-Experten persönlich kontaktiert werden.
Oder rufen Sie uns einfach an via 044 386 46 46

Preisinformation
17.02.–27.02. 18.08.–28.08. 01.09.–11.09. 22.09.–02.10. 06.10.–16.10.
Doppel 11630
EZ Zuschlag 2290
NBORTPHK3

Bitte treffen Sie Ihre Auswahl:

Reisende
Zimmertyp

Reisedaten

Februar 17
August 18
September 1 22
Oktober 6

Unsere Leistungen

Inlandflug und Transfers gemäss Programm

Unterkunft gemäss Programm

Mahlzeiten gemäss Programm

Getränke (Auswahl limitiert)

Ausflüge und Eintrittsgebühren gemäss Programm

Nicht inbegriffen

Langstreckenflüge

Reit-Ausrüstung

Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Gebühren für optionale Ausflüge und Aktivitäten

Reiseversicherung

Visum: ca. USD 50.– vor Ort

Gut zu wissen

Gute Reitkenntnisse erforderlich

Max. Körpergewicht 95 kg

15 kg Gepäck in weicher Reisetasche inkl. Handgepäck

Reiseprogramm

1. Tag: Nairobi–Masai Mara/Naboisho. (± 20 km/3 Std.). Transfer an den nationalen Flughafen und Flug nach Naboisho. Ankunft im Camp um die Mittagszeit und Lunch. Anschliessend werden Sie von Ihrem Guide in die Richtlinien eingeführt, was Sie tun und nicht tun sollten. Sie übernachten in einem 2er Iglu-Zelt und es stehen eine Busch-Dusche und -WC zur Verfügung. Am Nachmittag steht ein erster Ausritt auf dem Programm. Übernachtung Camping (MA)

2. Tag: Masai Mara/Naboisho. (± 40 km/6 Std.). Sie haben den ganzen Tag Zeit, die einsame Region und ihre tierischen Bewohner zu entdecken. Dies wiederum zu Pferde oder anlässlich einer geführten Buschwanderung oder Pirschfahrt. Übernachtung Camping (FMA)

3. Tag: Masai Mara/Naboisho–Olare Orok. (± 50 km/8 Std.). Heute steht ein langer Ritt auf dem Programm. Sie durchqueren die offenen Ebenen und je näher Sie der Masai Mara kommen, desto mehr Tiere werden Sie sehen. Übernachtung Camping (FMA)

4./5. Tag: Masai Mara/Olare Orok. (± 40 km/6 Std.). Während den nächsten Tagen unternehmen Sie am Morgen und am Nachmittag mehrere Ausritte. Alternativ nehmen Sie an einer ganztägigen Pirschfahrt ins Masai Mara Reservat teil. Im Fahrzeug kommen Sie gerade den Wildkatzen näher. Übernachtung Camping (FMA)

6. Tag: Masai Mara/Olare Orok–Soit Olololol. (± 50 km/8 Std.). Sie verlassen diese Gegend und reiten durch weite Savannen in westlicher Richtung bis zum Mara Fluss. Je nach Saison haben Sie die Chance, während der grossen Tierwanderung Zeuge einer spektakulären Flussüberquerung der Gnus und Zebras zu werden. Das Mittagessen nehmen Sie im Mara Dreieck ein und ruhen sich anschliessend etwas aus. Danach geht die Reise gestärkt und ausgeruht weiter. Übernachtung Camping (FMA)

7. Tag: Masai Mara/Soit Olololol. (± 40 km/6 Std.). Das Camp befindet sich in einer Waldlichtung und am Fusse des Soit Olololol Höhenzugs. Sie erklimmen die Hügel am frühen Morgen und galoppieren über die flache Ebene. Welch Freiheitsgefühl! Währenddessen geniessen Sie einzigartige Ausblicke über die endlos scheinende Weite. Den Abstieg bewältigen Sie zu Fuss und lassen sich anschliessend ein feines Picknick inmitten der Natur schmecken. Übernachtung Camping (FMA)

8. Tag: Masai Mara/Soit Olololol-Mara River. (± 50 km/8 Std.). Das Ziel des heutigen Tages ist der Mara Fluss, wo Sie wieder auf die Chance hoffen, einer Flussüberquerung beizuwohnen. Das Camp ist am Ufer des Flusses aufgebaut und das Grunzen der Flusspferde wird Sie in den Schlaf begleiten. Übernachtung Camping (FMA)

9. Tag: Masai Mara/Mara River–Kericho. Nach dem Frühstück fahren Sie im Fahrzeug über holprige Pisten und durch weite Teeplantagen nach Kericho. Übernachtung Deloraine House o. ä. (FMA)

10. Tag: Kericho. Am Morgen unternehmen Sie einen letzten Ausritt in der Gegend. Alternativ unternehmen Sie einen Tagesausflug in den Lake Nakuru Nationalpark. Übernachtung Deloraine House o. ä. (FMA)

11. Tag: Kericho–Nairobi. Vormittag zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen Transfer zurück nach Nairobi, wo Sie am Nachmittag ankommen. (FM)

  • Facebook
  • E-Mail

    Empfehlen Sie diese Reise auch Ihren Freunden. Einfach Absender und Empfänger Name und E-Mail Adresse angeben und E-Mail absenden.




    Bitte geben Sie Name und e-Mail Adresse von Absender und Empfänger bekannt. Die Adressen werden ausser für Ihre Empfehlung nicht für Marketingzwecke verwendet.

  • Speichern
  • Drucken

Private Safaris Vorschläge

Severin Sea Lodge Kenya | Kenya Coast / Mombasa North

3.5
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Nacht
41
Severin Sea Lodge

Bahari Beach Hotel Kenya | Kenya Coast / Mombasa North

3
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Nacht
64
Bahari Beach Hotel

Diani Sea Lodge & Resort Kenya | Kenya Küste

3
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Nacht
65
Diani Sea Lodge & Resort

Leopard Beach Resort & Spa Kenya | Kenya Küste

4
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Nacht
67
Leopard Beach Resort & Spa
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an Weiter zur Reiseanfrage
Weiter zur Reiseanfrage
189+4294958384 | 20:46:44 | 0.16 | v1.7.0 | private-ch-de | MAN-WEB-03 TourWeb © NetMatch