Rundreise Madagaskar – Magical North

  • Ab Antananarivo bis Nosy Bé
  • Min. 2 / Max. 4 Personen
  • Französisch / Englisch

Besuch der zweitgrössten Bucht der Welt bei Diego Suarez
Dutzende Arten von Lemuren in den Wäldern aufspüren
Das kleinste Bodenchamäleon der Welt finden
Die reiche Flora wird Sie ins Staunen versetzen

  1. Chamäleon
  2. Gewürze
  3. Nosy Tsarabanjina
  4. Lemur
  5. Kakao
  6. Nachtaktiver Wiesenmaki
  7. Riesenfarn im Ankarana Nationalpark
  8. Unterwegs

Karte

Preise Rundreise Madagaskar – Magical North

Die unten aufgeführten Preise sind Richtpreise. Mit einem Klick auf «PREISANFRAGE» und den nachfolgenden Angaben Ihrer entsprechenden Reisedetail-Wünschen, werden Sie von uns in Kürze ein auf Sie massgeschneidertes Angebot erhalten oder von unseren Afrika-Experten persönlich kontaktiert werden.
Oder rufen Sie uns einfach an via 044 386 46 46

Preisinformation
01.12.–30.11.
Doppel 1540
EZ Zuschlag 360
TNRRTPMN2 ¦ Flugtransfer: Antananarivo–Diego Suarez ab CHF 358.– pro Person.

Bitte treffen Sie Ihre Auswahl:

Reisende
Zimmertyp

Reisedaten

Tägliche Abreise

Unsere Leistungen

Reise im klimatisierten Fahrzeug

Unterkunft gemäss Programm

Mahlzeiten gemäss Programm

Ausflüge und Eintrittsgebühren gemäss Programm

Lokale französisch oder englisch sprechende Reiseleitung (deutsch auf Anfrage)

Nicht inbegriffen

Langstreckenflüge

Inlandflüge

Persönliche Ausgaben, Getränke und Trinkgelder

Gebühren für optionale Ausflüge und Aktivitäten

Reiseversicherung

Visum: ab AR 80'000.– (ca. EUR 25.–) vor Ort zahlbar

Reiseprogramm

1. Tag: Antananarivo–Diego Suarez. In der Hauptstadt Tana besteigen Sie ein Flugzeug, das Sie fast bis an die Nordspitze des Landes bringt. Der erste Eindruck am Flughafen von Diego Suarez prägt sich Ihnen unwiderruflich ein: Dutzende von gelben 2CVs und Renault 5 Taxis stehen in Reih und Glied, bereit Gäste aufzunehmen und in die Stadt zu bringen. Sie werden von Ihrem Fahrer und Reiseleiter erwartet, der Sie in Ihr Hotel bringt. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie am Nachmittag eine Stadtrundfahrt. Übernachtung Grand Hotel o. ä. (A)

2. Tag: Diego Suarez–Montagne d'Ambre. (± 36 km). Diego – wie sie von den Madagassen auch liebevoll genannt wird – liegt an einer 250 km2 grossen Bucht, die mit ihren weissen Sandstränden zum Baden und langen Spaziergängen einlädt. Der Besuch der drei Buchten steht für heute auf dem Programm. Das Mittagessen nehmen Sie unterwegs sein. Anschliessend Fahrt in Richtung Süden und nach Joffreville. Die verfallenen Kolonialvillen im verschlafenen Städtchen erinnern an den früheren Wohlstand des Ortes. Übernachtung Litchi Tree Lodge o. ä. (FMA)

3. Tag: Montagne d'Ambre. Unweit der Unterkunft befindet sich der Eingang zum Montagne d'Ambre Nationalpark. Der geschützte Bergregenwald gehört zu den Schönsten des Landes und beherbergt über 1020 Pflanzenarten sowie eine interessante Tierwelt. Hier finden Sie unter anderem das kleinste auf dem Boden lebende Chamäleon der Welt, das sich – bestens getarnt – am Fusse der mächtigen Bäume versteckt und meist nur von einem geschulten Auge entdeckt wird. Der Picknickplatz befindet sich in einer Lichtung inmitten des Regenwaldes und unweit eines schönen Wasserfalls. Mit etwas Glück schwingen sich in den Bäumen die Lemuren von Ast zu Ast, während Sie ein köstliches Mittagessen geniessen. Nach Rückkehr in die Lodge steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung Litchi Tree Lodge o. ä. (FMA)

4. Tag: Montagne d'Ambre–Ankarana. (± 76 km). Nach dem Frühstück Fahrt zum Ankarana Nationalpark. Sie unternehmen ausgedehnte Wanderungen durch den Park, der einen für den Nordwesten typischen Trockenwald beherbergt. Sie besuchen unter anderem die sogenannten Tsingys. So weit das Auge reicht zeigen sich bizarre Kalksteinformationen, die durch Erosionen in Jahrtausenden entstanden sind. Im Park leben elf Lemurenarten, die hier relativ gut zu beobachten sind. Mit etwas Glück können Sie tagsüber sogar die nachtaktiven Wieselmakis an ihren Schlafplätzen ausmachen. Auch heute wird Ihnen das Mittagessen unterwegs und in Form eines Picknicks serviert. Übernachtung Ankarana Lodge o. ä. (FMA)

5. Tag: Ankarana–Nosy Bé. (± 115 km). Weiterfahrt in Richtung Küste. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, eine Gewürzplantage zu besuchen, wo Kaffee, Kakao, Vanille, Zimt und vieles mehr angebaut wird. Nutzen Sie die Gelegenheit und stocken Sie Ihren Vorrat an frischen Gewürzen auf. In Ankify verabschieden Sie sich von Ihrem Fahrer/Reiseleiter und besteigen ein Boot, das Sie auf die gegenüberliegende Insel Nosy Bé bringt. Die sogenannte «Grosse Insel» ist die grösste der Madagaskar vorgelagerten Inseln und ein beliebtes Ziel für Badeferien. Erholen Sie sich in einem der Hotels von der ereignisreichen Rundreise. Für anspruchsvolle und romantische Gäste empfiehlt sich der Aufenthalt auf der abgelegenen Insel Tsarabanjina. (F)

  • Facebook
  • E-Mail

    Empfehlen Sie diese Reise auch Ihren Freunden. Einfach Absender und Empfänger Name und E-Mail Adresse angeben und E-Mail absenden.




    Bitte geben Sie Name und e-Mail Adresse von Absender und Empfänger bekannt. Die Adressen werden ausser für Ihre Empfehlung nicht für Marketingzwecke verwendet.

  • Speichern
  • Drucken

Private Safaris Vorschläge

Couleur Café Hotel Madagaskar | Hochland Madagaskar

3.5
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Nacht
50
Couleur Café Hotel

Hôtel Thermal Madagaskar | Hochland Madagaskar

3
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Nacht
63
Hôtel Thermal

Tsara Guest House Madagaskar | Hochland Madagaskar

3.5
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Nacht
63
Tsara Guest House

Relais de l'Ankarana Madagaskar

2.5
  • 2 Erwachsene
Ab Chf Preis pro
Person/Woche
69
Relais de l'Ankarana
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an Weiter zur Reiseanfrage
Weiter zur Reiseanfrage
189+4294959901 | 13:17:07 | 0.25 | v1.7.0 | private-ch-de | MAN-WEB-03 TourWeb © NetMatch