Weltgrösste jährliche Tierwanderung

1,5 Millionen Gnus und 250'000 Zebras machen sich jedes Jahr im Sommer auf den Weg von Tanzania nach Kenya. Auf der Suche nach Wasser und frischem Gras bewegen sich riesige Herden langsam vom Serengeti Nationalpark Richtung Masai Mara Nationalpark. Die Überquerung der Flüsse verspricht Hochspannung für Zuschauer und birgt gleichzeitig am meisten Gefahren für die Tiere. Es spielen sich teilweise dramatische Szenen ab, denn die Krokodile warten schon auf die einfache Beute und manchmal schaffen es die Tiere zwar über den Fluss aber können vor Erschöpfung das steile Ufer nicht mehr erklimmen. Trotz all dieser harten Realität ist die Migration ein weltweit einzigartiges Erlebnis und sollte auf keinen Fall verpasst werden.

Isabella Münster
Afrika Expertin

isabella.muenster@privatesafaris.ch

10 Suchergebnisse: Reisen, Safaris, Tierwanderung / Migration

Kategorien
Preis
Empfohlen
Sortieren nach
Seite 1 von 1 (10 Ergebnissen)
  • Seite
  • 1
  • Seite
  • 1
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an Weiter zur Reiseanfrage
Weiter zur Reiseanfrage
Reiseplaner

118+140 | 13:08:41 | 0.14 | v1.5.0 | private-ch-de | MAN-WEB-03 TourWeb © NetMatch