Ruanda

Gorillas in the Mist

4 Tage, Ab / bis Kigali
merken
ab CHF 4'290.-
  • Besuch der letzten Zufluchtsstätten der bedrohten Berggorillas
  • Die Begegnung mit einem ausgewachsenen Silberrücken – ein eindrückliches Erlebnis
  • Die acht Vulkanberge der Virunga Kette
  • Der Lake Edward und Kivu See im Ostafrikanischen Grabenbruch

Unsere Leistung

Reise im 4x4 Fahrzeug

Unterkunft gemäss Programm

Mahlzeiten gemäss Programm

Ausflüge und Eintrittsgebühren gemäss Programm

1 Gorilla Tracking

Ab / bis Kigali

  • Min. 2 / Max. 6 Personen

  • Englisch
Gut zu wissen
  • Ohne ständige Reiseleitung, Betreuung durch das Lodge-Personal
  • Altersbeschränkung: ab 15 Jahren
Nicht inbegriffen
  • Langstreckenflüge
  • Persönliche Ausgaben, Getränke und Trinkgelder
  • Gebühren für optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherung
  • Visum: ca. USD 50.– vor Ort

Reiseverlauf

1. Tag: Kigali. Individuelle Anreise nach Kigali. Übernachtung Silver Kigali Marriott Hotel o. ä. Gold Kigali Serena Hotel o. ä.

2. Tag: Kigali–Volcanoes Nationalpark. Am Vormittag besuchen Sie das Genozid Musem und die offizielle Gedenkstätte. Im Genozid Museum ist die jüngste Geschichte Ruandas eindrücklich in Wort und Bild erklärt. Anschliessend entdecken Sie die Stadt zu Fuss. Am Nachmittag verlassen Sie die Stadt und fahren in Richtung Volcanoes Nationalpark. Übernachtung Silver Volcanoes Virunga Lodge o. ä. (FMA) Gold Bisate Lodge o. ä. (FMA)

3. Tag: Volcanoes Nationalpark. Der heutige Vormittag steht im Zeichen der Gorillas. Der Volcanoes Nationalpark wurde vorallem durch die Forschungen der Amerikanerin Dian Fossey bekannt. Sie errichtete 1967 die Karisoke Station, um in einer Langzeitstudie das Verhalten der Berggorillas zu erforschen. 1983 wurde der Park zum Biosphären Reservat erklärt und 1985 wurde Dian Fossey von Unbekannten ermordet. In der Zeit des Völkermord bis 1999 wurde die Forschungsstation aufgegeben und die Forschungsaktivitäten praktisch eingestellt. Im Volcanoes Nationalpark liegen fünf der acht Vulkane. Alle sind mit tropischem Bergregenwald bedeckt und Heimat der Berggorillas. Die Tiere legen zum Teil weite Strecken zurück und verlangen den Spurensuchern ihr ganzes Können ab. Die Fährtenleser sind schon frühmorgens unterwegs zu dem Ort, wo die Gorillafamilie am Vortag gesichtet wurde. Von da aus verfolgen sie die Spuren – Schlafnester, Kotabsetzungsplätze, abgerissene Zweige und niedergedrücktes Gras - und melden dann die eingeschlagene Richtung der Gorillas per Funk ans Hauptquartier. Somit sind die Führer informiert und wissen, wohin sie sich zusammen mit ihren Gästen begeben müssen. Nun heisst es quer durch den Wald, teilweise steile Hänge hoch und wieder runter, dies nicht selten auf allen Vieren. Plötzlich kracht ein Ast, es raschelt im Gebüsch, ein schwarzer Schatten und der Führer flüstert «Es ist soweit, wir haben unser Ziel erreicht». Das Erlebnis, Gorillas zu beobachten, wird Ihnen unvergesslich bleiben. Übernachtung Silver Volcanoes Virunga Lodge o. ä. (FMA) Gold Bisate Lodge o. ä. (FMA)

4. Tag: Kigali. Heute heisst es bereits Abschied nehmen von dieser eindrücklichen Welt. Transfer zum Flughafen für Ihren Rück-/Weiterflug. (F)

Reisedaten

  • Tägliche Abreise
Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise

Mo. - Fr. 08.30h - 18.00h durchgehend

Preise Gorillas in the Mist

Die unten aufgeführten Preise sind Richtpreise. Über die direkte Offertanfrage unten oder die Anfrage über den Merkzettel werden Sie von uns in Kürze ein auf Sie massgeschneidertes Angebot erhalten bzw. von unseren Afrika-Experten persönlich kontaktiert werden.

Silver: KGLRTPGR2, Gold: KGLRTPGR1
Silver01.12.–14.12.
01.03.–31.05.
01.10.–30.11.
15.12.–28.02.
01.06.–30.09.
Doppel42905380
EZ Zuschlag190670
Gold01.12.–15.12.
01.03.–31.05.
16.10.–30.11.
16.12.–31.12.
01.06.–15.10.
01.01.–28.02.
Doppel636072706800
EZ Zuschlag144023602120

Offertanfrage

Ihre Kontaktdaten
Ihre Reisedaten