Aktuelle Informationen zu Kapazitätsengpässen in Afrika

Aktuelle Informationen Kapazitätsengpässen

Information über Kapazitätsengpässe in Afrika

Liebe Afrikareisende und -interessierte

Alle Unternehmen in Afrika, die zum Verwirklichen von Reiseträumen beitragen, blicken aufgrund der erlassenen Reisebeschränkungen während der Pandemie auf sehr herausfordernde zwei Jahre zurück. Umso dankbarer zeigen sich Hotels, Transportunternehmen, Restaurants, Ranger und die einheimische Bevölkerung und nicht zuletzt Private Safaris, dass Sie sich für eine Reise entschieden haben oder zumindest an eine Reise denken.

Der Nachholbedarf nach Ferienreisen – über den sich alle Akteure freuen – fällt in eine Zeit, in der die touristischen Infrastrukturen nach erzwungenen ‘Lockdowns’ mit viel Einsatz und höchster Priorität wieder im gewohnten Umfang verfügbar gemacht werden. Dennoch können wir nicht ausschliessen, dass das Zusammenspiel des Restarts mit der aktuell sehr hohen Nachfrage dazu führt, dass bei Anfragen oder während Ihrer Ferien eine Dienstleistung ausnahmsweise nicht oder nicht in der gewünschten Zeit erbracht werden kann und teilweise mit langen Wartezeiten zu rechnen ist. Ist das der Fall, möchten wir Sie aufgrund der besonderen Umstände um etwas Verständnis bitten.

Bitte seien Sie versichert: Die Afrikanerinnen und Afrikaner während Ihrer Reisen werden ihr Bestes geben, Ihre Ferien zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Nicht umsonst heisst es in Afrika: «Die Europäer haben die Uhr, wir haben die Zeit». Vor allem in der Improvisation sind die Afrikaner mit ihrem Slogan «We make a plan» weltmeisterlich.